Diese Kosten fallen bei einer Haushaltsauflösung an

Eine Haushaltsauflösung kann aus den verschiedensten Gründen erforderlich werden. Manchmal stecken traurige Anlässe wie ein Todesfall oder der Umzug in ein Seniorenheim dahinter, manchmal zieht der Bewohner lediglich in eine kleinere Wohnung oder ins Ausland um. Eine Haushaltsauflösung ist immer mit Kosten verbunden. Eine kostenlose Haushaltsauflösung, wie sie mitunter in Inseraten angepriesen wird, gibt es nicht.

Welche Kosten sind das?

Die bei der Haushaltsauflösung anfallenden Kosten unterteilen sich in mehrere Kategorien:

Personalkosten

Nur in seltenen Fällen kann eine Haushaltsauflösung allein durchgeführt werden. In der Regel werden mehrere Helfer, wie die Spezialisten der Haushaltsauflösung Essen, benötigt. Professionelle Helfer erhalten einen Stundensatz, der zumindest der Höhe des Mindestlohns entsprechen muss. Helfer aus dem Freundes- oder Bekanntenkreis sollten als Anerkennung zumindest ein Trinkgeld bekommen. Oft erfolgt der Dank auch in Form einer Einladung zu einer Party, wenn die Aktion erfolgreich beendet ist.

Entsorgungskosten

Es muss entschieden werden, welche Gegenstände mitgenommen, verkauft oder verschenkt werden und welche entsorgt werden müssen. Gegenstände aus recycelbarem Material (Glas, Karton, Kunststoff, Altkleider) können in Wertstoffcontainern kostenlos entsorgt werden. Sperrmüll (alte Möbel, Matratzen, Bettgestelle und ähnliches) wird durch die örtliche Sperrmüllabfuhr kostenlos abgeholt. Alternativ kann ein kostenpflichtiger Container eines privaten Unternehmens bestellt werden.
Reste von Lack, Farben, Reinigungsmittel oder Tapeten und anderes gelten als Sondermüll. Sie müssen im Wertstoffhof gegen Gebühr abgegeben werden.
Elektrische und elektronische Geräte wie alte Fernseher, Computer, Telefone und ähnliche sind Elektronikschrott. Sie gehören keinesfalls in den Sperrmüll, sondern müssen im Wertstoffhof kostenpflichtig abgegeben werden.

Transportkosten

Viele Verbraucher benutzen bei einer privaten Haushaltsauflösung einen gemieteten Transporter. Derartige Angebote gibt es häufig bei Möbelhäusern oder Baumärkten in der näheren Umgebung. Meistens stellen sie den Transporter gegen eine Pauschale für 2 – 4 Stunden inklusive einiger gefahrener Kilometer zur Verfügung. Dauert die Haushaltsauflösung länger oder ist die Entfernung weiter, entstehen Mehrkosten.

Mietkosten für Spezialgeräte

Unter Umständen kommt die Miete für einen Leiterlift oder Transportkarren für schwere Möbel dazu.

Reinigungskosten

Vermieter verlangen in der Regel, dass die geräumte Wohnung besenrein übergeben wird.

Vergleich zwischen Haushaltsauflösung in Eigenregie und Entrümpelungsfirmen

Haushaltsauflösung in Eigenregie

  • niedrigere Kosten
  • hoher Zeitaufwand
  • viele Helfer erforderlich
  • großer Aufwand bei der Organisation
  • Verantwortung bei Verstößen gegen gesetzliche Bestimmungen

Eine Haushaltsauflösung in Eigenregie ist eine gute Option, wenn dem Organisator genügend Zeit zur Verfügung steht und er auf Hilfe von Verwandten, Freunden oder Nachbarn zählen kann. Wenn es sich nur um eine kleine Wohnung mit wenig Mobiliar handelt, ist es die bessere Option.

Haushaltsauflösung durch eine Entrümpelungsfirma

  • Kosten sind höher
  • Pauschalpreis (all inklusive)
  • Firma übernimmt Verantwortung
  • Arbeitskräfte und Hilfsmittel werden gestellt
  • persönliche Anwesenheit vor Ort nicht erforderlich

Eine Haushaltsauflösung durch ein Unternehmen ist zwar teurer als in Eigenregie, dafür braucht sich der Auftraggeber aber auch um nichts zu kümmern. Wenn der Schlüssel hinterlegt ist, braucht er noch nicht einmal anwesend zu sein. Diese Option ist die beste Wahl, wenn der Auftraggeber an einem anderen Ort lebt oder aus anderen Gründen nicht in der Lage ist, die Haushaltsauflösung in Eigenregie durchzuführen.

Wie können Kosten gespart werden?

Die Kosten einer Haushaltsauflösung sind nicht unerheblich. Selbst wenn sie in Eigenregie durchgeführt wird, fallen mehrere Hundert Euro an. Die Kosten können reduziert werden, indem vorher so viele Gegenstände wie möglich verkauft werden. Dazu gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • Läden für Gebrauchtwaren
  • Lokale Anzeigen im Internet (Ebay Kleinanzeigen, Shpock)
  • Flohmarkt
  • Garagenverkauf
  • Inserat „Haushaltsauflösung“ in der Tageszeitung

Vorausgesetzt es steht genügend Zeit zur Verfügung, können durch den Verkauf diverser Gegenstände oft die Kosten der Haushaltsauflösung gedeckt werden.

Tipp: Wer die Haushaltsauflösung selbst in die Hand nimmt, sollte unbedingt für ausreichend Helfer sorgen. Je mehr Hände anpacken, um so schneller ist die Arbeit erledigt.

Worauf geachtet werden sollte

Die Gegenstände zuvor genau ansehen. Manchmal verbergen sich wertvolle Antiquitäten darunter. Mitunter verstecken Leute auch Bargeld in Möbelstücken.
Üblicherweise kommt die Entrümpelungsfirma zu einer unverbindlichen Besichtigung und unterbreitet dann ihr Angebot. Das sollte immer in Schriftform vorliegen.
Mindestens die Angebote zweier Firmen miteinander vergleichen.
Wenn die Wohnung nach einem Todesfall geräumt wird, nötigenfalls die Besitzverhältnisse der Gegenstände mit den Erben klären.
Bei einer Haushaltsauflösung in Eigenregie unbedingt darauf achten, dass kein Sondermüll oder Elektronikschrott in den Sperrmüll oder Hausmüll gelangt. Das kann hohe Geldbußen kosten!
Sperrabfuhr rechtzeitig anmelden. Meisten gibt es mehrere Wochen Wartezeit.
Nach Beendigung der Arbeiten, jedoch so lange die Helfer bzw. Mitarbeiter der Firma noch da sind, den Zustand aller Räume, inklusive Keller und Dachboden, kontrollieren. Auch die Mülltonnen nicht vergessen.

Fazit

Je nach der Größe der Wohnung kostet eine Haushaltsauflösung zwischen mehreren Hundert bis mehreren Tausend Euro. Wer es selbst macht, spart zwar Geld, muss dafür aber viel Kraft und Zeit aufwenden und braucht mindestens 2 – 3 kräftige Helfer. Eine Entrümpelungsfirma erledigt alles zum Komplettpreis. Der Auftraggeber muss sich um nichts kümmern. Dafür ist es jedoch wesentlich teurer als in Eigenregie. Jedes Verfahren hat seine Vorzüge und Nachteile.

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.