Häufigste Frage zu CBD: Wie sicher und wirksam ist es?

Vorweg ist zu sagen, dass CBD-Öl aus einer der fast 100 chemischen Verbindungen der Hanf- oder Marihuana-Pflanze gewonnen wird, weshalb es als Naturprodukt gilt.

Klar, wenn man über Marihuana spricht, denkt man zuerst an das Gefühl, „high“ zu werden, aber es ist sehr wichtig zu sagen, dass der Hauptverantwortliche für seinen Ruf das THC (Tetrahydrocannabinol) ist, das das wichtigste psychoaktive Cannabinoid ist, das in Cannabis gefunden wird.

Deshalb können Sie sicher sein, dass Sie beim Kauf von CBD-Extrakt ein Produkt erhalten, das aus rein natürlichen Inhaltsstoffen besteht.

Derzeit ist die Verwendung von Cannabis zwar noch gesetzlich geregelt, aber für medizinische Zwecke und wissenschaftliche Studien ist es erlaubt. Daher kann man es mit einem formellen Rezept eines Arztes einfach und sicher online erwerben.

Diejenigen, die eine Methode zur Schmerzlinderung ohne die bewusstseinsverändernde Wirkung von Marihuana suchen, finden in den Produkten von CDB eine sehr interessante und ansprechende Option.

Es wird entweder als Pulver oder Öl extrahiert, so dass diese in Cremes oder Balsame, Kapseln und Gummibärchen für die orale Einnahme und ebenso als flüssige Sprays, die in den Mund gegossen werden, gemischt werden können.

Ist CBD-Öl wissenschaftlich belegt?

Viele wissenschaftliche Studien haben in den letzten Jahren gezeigt, dass die Einnahme von CBD bei der Behandlung vieler gesundheitlicher Probleme wie chronischen Schmerzen oder Angstzuständen sehr effektiv ist. Auch Studien zur Behandlung neurologischer Erkrankungen wie Epilepsie und Multiple Sklerose haben sehr gute Ergebnisse gezeigt.

Die Beliebtheit von CBD-Produkten hat unter den Anwendern zugenommen, die aufgrund ihrer Erfahrung und ständigen Bewertungen als die mächtigste Wissensquelle erscheinen können. Trotzdem empfiehlt es sich nach wie vor, Ihren Arzt, um Rat zu fragen, bevor Sie einen CBD-Plan beginnen.

Das Thema Legalisierung stellt eines der größten Hürden für die Forscher dar, daher muss gesagt werden, dass mehr Studien am Menschen notwendig sind, damit die Spezialisten wissen, welche Nebenwirkungen das CBD-Öl verursachen kann. Diesbezüglich müssen wir vorankommen, um alle Antworten zu haben, die wir auf diesem speziellen Gebiet brauchen. Was wir ohnehin kennen, ist in der Tat vielversprechend.

Für was ist CBD-Öl gut?

Sie finden viele gesundheitliche Probleme, die mit CBD behandelt werden können, die folgende Liste enthält die häufigsten. Zudem gibt es eine Liste mit verschiedenen Produkten wie Öl oder Kapseln, damit Sie entscheiden können, welches am besten zu Ihnen passt, wenn Sie CBD-Produkte kaufen.

  • Arthrose und Hautirritationen lassen sich leicht mit CBD-Balsamen und -Ölen behandeln.
  • Bei der Behandlung von Krebserkrankungen und den damit verbundenen Nebenwirkungen, wie Übelkeit, Erbrechen oder Schmerzen.
  • Bluthochdruck
  • Akne oder Hautirritationen, mit CBD-Gesichtscremes oder -Lotionen wird die höchste Konzentration genau dorthin gebracht, wo Sie es woollen
  • Linderung chronischer Schmerzen mit CBD-Öl oder -Kapseln
  • Die Behandlung von Multipler Sklerose ist mit CBD-Spray zum Einnehmen sehr gut möglich.
  • Störungen der psychischen Gesundheit wie Angst und Depression. Die Verwendung von Verdampfer ist eine sehr effektive Möglichkeit, damit die Chemikalien das Gehirn schneller erreichen.

Die unterschiedlichen Produkte, wie z.B. Gummibärchen, Kapseln, Öle, Cremes und vieles mehr können Sie unter diesem Link einsehen www.sarahsblessing.de

Wie hoch ist die richtige Dosierung?

Es gibt keine richtige Dosierung, daher wird empfohlen, eine CBD-Behandlung mit kleinen Dosen zu beginnen und die Dosis erst dann zu erhöhen, wenn sich der Patient gut und wohl damit fühlt. Alle sind anders, also ist die Dosierung ein individueller Prozess.

Außerdem sollte man immer seinen Arzt fragen, denn wenn der Patient beschließt, das Produkt zu wechseln, kann auch die Dosierung variieren. Sie können die Menge an CBD, die Sie nehmen, indem Sie es wählen, wenn Sie einkaufen, zum Beispiel das Vollspektrum CBD-Öl mit 20% ist eines der beliebtesten.

Dieses Produkt:

  • Erleichtert milde Schmerzen, Entzündungen und Übelkeit
  • Verringert milde Angstzustände, moderate Schlaflosigkeit und Stress
  • Zur Behandlung von leichten Depressionen und ADHS
  • Unterstützung der Raucherentwöhnung und Reduzierung von Akne
  • Verfügt über keine psychoaktiven Wirkungen

Es wird empfohlen, Vollspektrum-Öle zu kaufen, die neben CBD auch eine Reihe von Cannabinoiden, Terpenen, Flavonoiden, Nährstoffen und Antioxidantien enthalten, die natürlich in der Cannabispflanze vorkommen. Man sagt, diese bringen mehr gesundheitliche Vorteile als die Isolate, die nur CBD enthalten.

Wenn Sie beschlossen haben, CBD-Öl zu verwenden, können Sie versuchen, ein oder zwei Tropfen unter die Zunge zu geben und die Dosis dort für 30 bis 60 Sekunden zu halten, ohne zu schlucken.

Sollten Sie Kapseln und Gummibärchen bevorzugen, finden Sie diese vielleicht einfacher zu dosieren, obwohl sie normalerweise teurer sind.

Treten Nebenwirkungen auf?

Es kann zu Wechselwirkungen zwischen CBD und einigen Medikamenten kommen, daher sollten Sie mit Ihrem Arzt darüber sprechen, bevor Sie eine CBD-Behandlung beginnen.

Für CBD gilt glücklicherweise, dass es sicher ist und Sie können viele Kunden- und Nutzerbewertungen lesen, die dies bestätigen. Es könnten aber auch einige Nebenwirkungen wie Fieber, Krämpfe und Müdigkeit in Betracht gezogen werden.

Als Nebenwirkungen der CBD-Behandlung gelten auch Appetit- und Gewichtsverlust, so dass Sie die Dosierung jedes Mal überprüfen müssen, wenn Sie eine Veränderung in Ihrem Stoffwechselsystem feststellen.

Auswahl der besten Produkte

Aufgrund der zunehmenden Beliebtheit von CBD-Produkten existieren viele verschiedene Marken, so dass es sehr wichtig ist, vor dem Kauf von CBD-Öl Empfehlungen zu lesen:

  1. Es hat einen THC-Gehalt von nicht mehr als 0,3 Prozent.
  2. Prüfen Sie die Etiketten, um die allgemeinen Inhaltsstoffe und die Wirksamkeit des Produkts zu berücksichtigen
  3. Kundenkritiken lesen
  4. Firmenzertifizierungen und naturbelassene Fertigungsprozesse
  5. erfüllt die Anforderungen an die Pestizid- und Schwermetallfreiheit

Das CBD Öl soll sublingual eingenommen werden, das heißt, Sie geben 1 bis 3 Tropfen unter die Zunge und warten mindestens 60 Sekunden, bevor Sie es schlucken, aber wenn Sie es bevorzugen, können Sie es auch mit Speisen oder Getränken mischen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es einige Zeit dauern kann, bis Sie ein Ergebnis bemerken. Haben Sie Geduld, beginnen Sie mit der niedrigsten Dosis, die Sie bekommen können und erhöhen Sie diese unter ärztlicher Aufsicht. 

Disclaimer

Diese Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Sie sind ausschließlich für Interessierte und zur Fortbildung gedacht und keinesfalls als Diagnose- oder Therapieanweisungen zu verstehen. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden irgendeiner Art, die direkt oder indirekt aus der Verwendung der Angaben entstehen. Bei Verdacht auf Erkrankungen konsultieren Sie bitte Ihren Arzt oder Heilpraktiker.

[Gesamt: 1   Durchschnitt:  5/5]

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.