Der optimale Liegeplatz für Ihren Hund

Der Liegeplatz ist für Ihren Hund ein Ort der Ruhe und Entspannung, weshalb detaillierte Gedanken wichtig sind. Nebst den üblichen Liegeplätzen, gibt es auch solche mit speziellen Eigenschaften, die Ihrem Hund besonderen Komfort bieten und seine Gesundheit fördern.

Liegeplätze mit besonderen Eigenschaften

Ein Hundewasserbett ist für jede Altersstufe geeignet und wird zumeist aus medizinischen Gründen, aber auch präventiv eingesetzt. Es dient oftmals Behandlungszwecken in Situationen, bei denen der Bewegungsapparat stark belastet wird. Ergänzend wirkt sich der wohltuende Effekt auch auf die Muskulatur aus und breitet sich auf den ganzen Rücken aus. Medizinische Indikationen sind beispielsweise die Hüftgelenksdysplasie, kurz HD, da sich das Wasserbett an den Körper anpasst und somit Druckstellen am Körper vermieden werden. Rheuma und Arthrose werden durch den beheizten Wasserkern gelindert. Bei Gelenkserkrankungen der Wirbelsäule bietet der beheizte Wasserkern eine gute Stütze. Auch die Muskulatur wird warmgehalten, wodurch sich der ganze Körper entspannt. Das für jede Größe und jede Rasse geeignete Wasserbett bietet großen Komfort und passt sich bei jeder Bewegung stetig dem Hundekörper an, wodurch die Druckpunkte, die hauptsächlich an den Schultern und dem Becken entstehen, vermieden werden und der Gegendruck auf das Minimum abgemildert wird. Das somit verbesserte Schlafklima bewirkt ein verlängertes Schlafverhalten und in der aktiven Phase eine höhere Belastbarkeit und Leistungsfähigkeit.

Die Modelle sind eine langfristige Anschaffung und setzen sich aus einer Sicherheitsfolie und einem Schaumkern mit Umrandung, dessen optimale Außenhöhe zwanzig Zentimeter beträgt, zusammen. Weiterhin beinhaltet das Set einen Wasserkern mit integriertem Beruhigungsvlies, einen Bezug aus stabilem Kunstleder und eine spezielle Watteabdeckung, sowie auch ein Heizset. Dieses wird für die erforderliche konstante Temperatur angewandt. Es ist empfehlenswert keramische Heizelemente zu verwenden, da diese besonders sicher sind. Das Kunstleder ist auch bei viel Schmutz schnell und einfach zu säubern. Ein weiterer Vorteil dieses Bezugs ist, dass sich Ektoparasiten, wie zum Beispiel Milben oder Flöhe nicht einnisten können. Eine Wasserpflege ist grundsätzlich nicht nötig, jedoch ist es ratsam als Vorsichtsmaßnahme etwas Konditioner hinzuzufügen, um Schimmel, Bakterien und Algen vorzubeugen.

Die Hundehängematte gibt es in unterschiedlichen Größen und unterschiedlichen Konstruktionen. Die Hängematte kann separat zum eigentlichen Liegeplatz aufgestellt oder aufgehängt und für den Außenbereich als auch für den Innenbereich genutzt werden. Der große Vorteil ist, dass Ihr Hund nicht mit der Kälte von dem Boden konfrontiert wird. Es gibt sogar Modelle, die speziell für die Rückbank des Autos konstruiert sind. Hierbei werden die Seiten zwischen den Sitzen montiert und für einen optimalen Halt mit Schlaufen an den Kopflehnen des vorderen und des hinteren Sitzes fixiert. Auf diese Weise hat Ihr Hund nicht nur eine angenehme Sitzposition und Liegeposition, es werden auch die Autositze geschont.

Bei der klassischen Option ist die Liegefläche aus Polyester. Diese wird mit Decken oder Stoff ausgekleidet. Eine andere Möglichkeit ist eine Materialmischung von Polyester und Baumwolle. Auch Hanf ist eine Option. Bei dem Gerüst hat die Stabilität und die Sicherheit höchste Priorität, weshalb meist Holz oder Metall verwendet wird. Ganz besonders ist darauf zu achten, dass Sie eine komfortable Größe wählen und das Material so verarbeitet ist, dass keine Abdrücke auf der Haut entstehen. Weiterhin sollte die Pflege einfach sein und die Unterkonstruktion besonders stabil, da sie das Gewicht Ihres Hundes halten muss.

Den Hundestrandkorb gibt es in vielen verschiedenen Designs mit unterschiedlichen Ausstattungen, um jeder Hunderasse einen bequemen Liegeplatz zu bieten. Diese Varianten halten Ihren Hund von dem heißen Fußboden fern, bieten Schatten, halten die Sonne ab und ermöglichen durch die ergonomische Form eine angenehme Liegefläche.

Damit sich Ihr Hund wohlfühlt, muss das Material strapazierbar sein. Aus diesem Grund wird oft Holz für die Grundkonstruktion verwendet. Es ist besonders hitzebeständig, Kunststoff oder Polyester im Inneren des Strandkorbs sind hingegen einfach zu reinigen, womit höchste Hygiene gewährleistet ist.

Fazit

Jede Variante hat deutliche Vorteile, die in der Entscheidung für den richtigen Liegeplatz mit einbezogen sein sollten. Wenn die Bedürfnisse detailliert definiert sind, finden Sie in Kombination mit dem gewünschten Design den perfekten Liegeplatz für Ihren Hund.

Weitere Informationen bietet auf der VDH (Verband für das Deutsche Hundewesen)

[Gesamt: 1   Durchschnitt:  5/5]

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.