Ist Bitcoin allmächtig?

Wie kann man mit Kryptowährungen verdienen und was sind die Risiken? Wie ist das Mining von Kryptowährungen organisiert? Ist es möglich, mit einem Heimcomputer Geld zu verdienen, oder braucht man eine Farm? Wie funktioniert ein Kryptowährungsaustausch? Was sind die größten Risiken des Minings und warum warum hat man Angst vor Kryptowährungen? Die Antwort auf diese Fragen braucht jeder, der Geld verdienen möchte. In diesem Artikel wollen wir Sie nicht ermutigen, Kryptowährungen zu kaufen oder in sie Geld zu investieren. Aber wir erzählen, wie sie mit Bitcoin und anderen Kryptowährungen Geld verdienen und warum diese Einnahmen ziemlich unzuverlässig sind.

Aus dem Englischen übersetzt bedeutet das Wort Mining die Gewinnung von Mineralien, in unserem Fall sprechen wir von digitalem Geld – Kryptowährung. Die “Extraktion” solcher immaterieller Vermögenswerte ermöglicht eine vollständig greifbare Computer-Hardware, insbesondere Grafikkarten. Diese Hardware führt mathematische Berechnungen durch und schafft neue Strukturen – neue Informationsblöcke in der Blockchain.

Für die Schaffung einer neuen Struktureinheit gibt es eine Belohnung – eine Einheit der Kryptowährung. Die Blockchain-Technologie garantiert die Sicherheit von Transaktionen, da es sich um eine Art Ledger handelt, das alle Transaktionen aufzeichnet, und Änderungen an einem Block erfordern entsprechende Änderungen in allen Blöcken danach.

Jeder Teilnehmer hat tatsächlich eine Kopie dieses Ledgers, und wenn jemand unangemessen Informationen ändern möchte, wie zum Beispiel den Betrag seiner Kryptowährung, werden andere Teilnehmer der Änderung nicht zustimmen. Die Komplexität des Rechnens nimmt ständig zu (da immer mehr Blöcke in der Kette erscheinen), weshalb das System immer mehr Rechenleistung benötigt. Ja, deshalb sind Grafikkarten “golden” geworden.

Man kann Kryptowährung sowohl auf seinen eigenen Computern als auch auf großen “Farmen” abbauen. Mehr Macht bietet mehr Verdienstmöglichkeiten, denn tatsächlich müssen Sie mathematische Probleme lösen, und daher gibt bessere Ausrüstung den Vorzug.

Es gibt auch eine Hashrate (Anzahl der Berechnungen pro Sekunde), und je höher sie ist, desto höher ist die Belohnung für das Mining. Insbesondere aus diesem Grund ist die Nachfrage nach leistungsstarken Grafikkarten so hoch, dass ihre Preise in die Höhe getrieben werden. Nur wenn Sie mit Kryptowährungen handeln und auf solche Weise Geld verdienen, brauchen Sie keine solche teure Ausrüstung. Außerdem stehen Ihnen heutzutage auch solche Kryptobots wie BitIQ zur Verfügung, die den Prozess des Handels deutlich vereinfachen können. Wenn Sie nicht bereit sind, Ihr Geld in Ausrüstung zu investieren, dann ist der Kryptohandel die richtige Lösung für Sie.

Als Beispiel kostete eine solche GeForce-Grafikkarte im November letzten Jahres etwas mehr als 500 Hundert Euro und jetzt – 800. Und auf dem Höhepunkt im Februar – 1100 Euro. Und je teurer die Ausrüstung wird, desto mehr Geld wird benötigt, um einen greifbaren Gewinn zu besitzen und damit zu rechnen.

Aber selbst wenn starke und teure Ausrüstung vorhanden ist, sind “Farmen” zu Hause normalerweise Dutzende von Geräten, und in großen Unternehmen sind “Farmen” eher Rechenzentren mit Tausenden von Geräten. Wie also konkurrieren Sie mit ihnen?

Kleine Spieler können sich zu sogenannten Pools zusammenschließen, die bereits ein Ganzes haben und sich mit großen Spielern im Wettbewerb stehen können. Jedes Poolmitglied erhält eine Belohnung in Abhängigkeit von seinem Anteil an der Rechenleistung. Der Pool erhebt auch eine Gebühr für seine Dienstleistungen.

Wenn Sie eine bestimmte Kryptowährung „extrahieren“ möchten, müssen Sie natürlich wissen, welche Ausrüstung am besten geeignet ist. Zum Beispiel ist der Austausch von Bitcoin gegen Grafikkarten jetzt unrentabel (genau wegen der steigenden Anforderungen an Computer, wie oben erwähnt), weil sich die Energiekosten einfach nicht auszahlen.

Verwenden Sie in diesem Fall spezielle Geräte – ASIC-Miner. Die Kosten für ein solches Gerät beginnen jedoch bei mehreren tausend Euro. Bevor Sie Bitcoin besitzen, müssen Sie also noch viel ausgeben. Aber im Fall von Ethereum lohnt es sich, eine Grafikkarte zu kaufen.

[Gesamt: 1   Durchschnitt:  5/5]

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.