Schlau sparen in 2023: So trotzen Sie der Teuerung

Die Inflation und die Folgen daraus stellen derzeit Menschen in aller Welt vor große Herausforderungen. So wird das Jahr 2023 wohl zum ersten Jahr seit langem, in dem sich die Teuerung von Januar bis Dezember durch den Alltag zieht. Doch niemand muss deshalb die sprichwörtliche Flinte ins Korn schmeißen. Vielmehr gibt es nach wie vor ganz einfache Möglichkeiten, mit Angeboten und Testzugängen online Geld zu sparen. Wir schauen uns für Sie einige der besten Optionen für 2023 an.

Schlaue Sparmöglichkeiten für jedermann

Film- und Serienfans in Deutschland haben bereits Anfang November 2022 eine neue Möglichkeit dazugewonnen, ihre Unterhaltung zu genießen. Denn während das reguläre Netflix-Abonnement über die letzten Jahre regelmäßige Preisanstiege zu verzeichnen hatte, bietet der Streaming-Riese nun auch ein Spar-Abo an. 4,99 Euro pro Monat kostet das neue Netflix-Abo, das viel bietet und nur zwei Nachteile gegenüber dem teuren Abo aufweist. Denn vor und während der Streams gibt es Werbeunterbrechungen, die zwar kürzer als im TV sind, aber den gleichen Effekt auf die Zuschauer haben.

Durchschnittlich vier bis fünf Minuten Werbung pro Stunde Streamingzeit sollen dabei in Anspruch genommen werden. Dazu fehlen einige bekannte Serien wie Peaky Blinders oder House of Cards, wobei Netflix den eigenen Angaben zufolge an diesem Problem arbeitet und es in Zukunft beheben möchte. Nichtsdestotrotz lassen sich so im Jahr 96 Euro gegenüber dem 12,99 Euro teuren Standard-Abo bei Netflix einsparen. Andere Streamingdienste wie etwa DAZN im Sportbereich bieten ihren Kunden einen kostenlosen Testmonat. Wer ohnehin nur ein bestimmtes Event anschauen möchte, ist damit ebenfalls gut bedient.

Auch in der Gaming-Welt besteht ein großes Sparpotential. Ein gutes Beispiel ist die immer weiter wachsende Glücksspielindustrie. Durch neue Regulierungen wurde der Markt in der jüngeren Vergangenheit stark belebt, was auch einen rasanten Anstieg der Konkurrenz zur Folge hatte. Um hier vom eigenen Angebot zu überzeugen, müssen Zusatzangebote deutlich und transparent den Weg zu den Usern finden. Was in der Welt des Streaming ein kostenloser Probemonat ist, sind hier Möglichkeiten, das Repertoire ohne Verpflichtungen zu testen. Denn eine Vielzahl von virtuellen Spielbanken bietet Freispiele ohne Einzahlung an. Das heißt, dass vorerst kein Geld auf das Spielerkonto gezahlt werden muss – ein enormes Sparpotential also, da dies theoretisch bei etlichen Anbietern möglich ist. Die Freispiele werden meist für alle Spiele oder die aktuellen Topspiele vergeben.
Pünktlich im Mai 2023 kommt darüber hinaus die nächste Möglichkeit, um viel Geld bei neuen Spielen zu sparen. Der berühmt-berüchtigte Epic Games Sale öffnet wieder seine Pforten. Hier gibt es diverse Top-Spiele völlig kostenlos, im Vorjahr war etwa GTA V mit dabei. Andere Spiele sind wiederum stark reduziert und rund 75 Prozent günstiger als der Originalpreis.

Bei Produkten wenn möglich warten

Bei der Suche nach einem bestimmten Produkt gibt es heute längst den großen Vorteil, dass Sie auf ein gutes Angebot warten können. Durch das Jahr verteilt gibt es immer wieder besondere Aktionen. Black Friday, die Cyber-Week, Sommer- und Winterschlussverkauf und weitere Angebote rund um Feiertage wie Ostern sorgen bei allen Produktpaletten, von Technik bis Kleidung, für hohe Rabatte. Einziges Problem dabei ist, dass vorher nie so genau bekannt sein wird, ob nun ein bestimmtes Produkt dabei ist oder nicht. Doch wer günstig Kleidung einkaufen will, wird auf bestimmten Plattformen wie Zalando und Co. mit Sicherheit das Richtige für sich finden.

Wenn Sie ein Produkt hingegen sofort benötigen, ist es im Normalfall unmöglich, erst einmal auf ein Sonderangebot zu warten. In diesem Fall lässt sich aber auch 2023 noch Geld sparen, indem vor dem Shopping ein umfassender Vergleich auf unterschiedlichen Seiten durchgeführt wird. Idealo, Check24 und Co. machen es noch einmal leichter als ohnehin schon, im Internet das beste Angebot zu finden. Selbst Browser-Add-ons gibt es bei Chrome und Firefox allerhand, um etwa automatisch benachrichtigt zu werden, wenn ein Produkt eine bestimmte Preisgrenze unterschreitet oder ein Rabattcode verfügbar ist. Wer sich ausführlich mit den Spar-Möglichkeiten auseinandersetzt, hat auch 2023 alle Möglichkeiten, in bestimmten Situationen weniger Geld als andere auszugeben.

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.