Wie wählt man das beste VPN? 6 Dinge, auf die Sie achten müssen

Ein VPN oder virtuelles privates Netzwerk (Englisch: Virtual Private Network) wird verwendet, um die Sicherheit beim Surfen im Internet zu erhöhen. Ein VPN gibt uns die Freiheit, uns im virtuellen Netzwerk zu bewegen, indem es unsere Aktivitäten verbirgt und verschlüsselt. Auf dem Markt gibt es eine Vielzahl von Unternehmen, die ihre VPN-Programme und -Dienste anbieten. Im Folgenden sehen wir uns die sechs wichtigsten Dinge an, auf die Sie bei der Auswahl des besten VPN-Dienstes achten sollten.

1. VPN-Sicherheit

Sicherheit ist einer der Hauptgründe, warum wir uns mit einem VPN-Programm eindecken. Ein gutes Programm zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass das Programm selbst unsere Daten nicht speichert. Mit anderen Worten: Unser VPN-Anbieter weiß nicht, von welchem Ort der Welt aus wir unsere Daten senden oder herunterladen und um welche Daten es sich dabei handelt. In diesem Sinne schließen wir die Möglichkeit, unsere Online-Aktivitäten zu verfolgen, praktisch aus.

2. Datenübertragungsrate über VPN

Das absolut Wichtigste, worauf Sie achten sollten, ist die Geschwindigkeit des angebotenen VPNs. Unter Geschwindigkeit versteht man den Grad der Datenkompression und die Übertragungsrate, die ein bestimmtes Unternehmen uns bietet. Warum ist schnelles VPN so wichtig?

  • Ruckelfreiheit beim Ansehen von Videos oder beim Hören von Musik.
  • Qualität und Flüssigkeit beim Spielen von Online-Spielen.
  • Verzögerungsfreies Streaming.

Die oben genannten Aktivitäten sind zweifellos die beliebtesten Formen, Zeit im Internet zu verbringen, und ohne eine angemessene Fluidität wäre unser Vergnügen im virtuellen Web gelinde gesagt unbequem.

3. Auf wie vielen Geräten wird unser VPN funktionieren?

Fast jeder von uns nutzt mehrere Mediengeräte, die auf das Internet zugreifen. Smartphones, Tablets, Laptops, usw. Alle diese Geräte verarbeiten unsere Daten, daher ist es nur natürlich, dass wir sie auf ihnen sicher haben wollen. Bei der Auswahl des besten VPN lohnt es sich, sich mit der Tatsache vertraut zu machen, auf wie vielen Geräten die erworbene Lizenz funktionieren wird. Ein wichtiger Hinweis: Sobald wir VPN-Software von einem Anbieter erworben haben, können wir das Programm auf einer beliebigen Anzahl kompatibler Geräte installieren. Es ist wichtig, genau zu prüfen, wie viele Verbindungen wir mit unserem Programm gleichzeitig herstellen können. Dadurch wird vermieden, dass wir für jedes Gerät eine eigene Lizenz erwerben müssen. Das beste VPN wird daran gemessen, ob es auf mehreren Geräten gleichzeitig genutzt werden kann.

4. Service und Kundenrezensionen.

Wenn wir die Websites der Hersteller durchstöbern, lohnt es sich, auf die Möglichkeiten der Kontaktaufnahme zu achten. Die bestmögliche Unterstützung ist die Online-Hilfe, die in Form eines 24/7-Chats angeboten wird. So haben wir die Gewissheit, dass uns bei technischen Problemen bei der Nutzung unseres Programms fast sofort professionelle Hilfe zur Verfügung steht. Für viele Kunden ist dies eine sehr wichtige Funktion. Niemand möchte Probleme mit seinem Produkt per E-Mail lösen, wo man unendlich lange auf eine Antwort warten kann. Es kann auch von entscheidender Bedeutung sein, die Bewertungen aktueller oder ehemaliger Kunden des potenziellen Käufers zu lesen. Wenn solche Bewertungen nicht auf der Website des Herstellers zu finden sind, lohnt es sich, ein wenig über das Produkt in speziellen Foren zu lesen.

5. Verfügbarkeit und Standorte von VPN-Servern

Dies sind nichts anderes als Orte auf der ganzen Welt, mit denen wir uns verbinden können, um unsere Aktivitäten zu verbergen. Viele Unternehmen, die VPN-Software anbieten, ermutigen uns, ihr Produkt wegen der riesigen Datenbank von Ländern zu kaufen, durch die wir unseren Transfer umleiten können, je größer die Zahl, desto besser natürlich, aber das Wichtigste für uns ist, dass diese Server so nah wie möglich an unserem Standort sind. Selbst wenn wir das schnellste VPN der Welt haben, werden wir, wenn wir unsere Daten z. B. über Australien umleiten, niemals Verzögerungen vermeiden, und genau das wollen wir um jeden Preis vermeiden.

6. Verschlüsselung der Verbindung

Die Verschlüsselung unserer Daten ist wichtig, denn sie trägt zu unserer Sicherheit und Privatsphäre im Internet bei. Die wichtigste Funktion der Verschlüsselung in der VPN-Software ist jedoch die Tatsache, dass wir über sie auf Inhalte zugreifen können, die an unserem Standort normalerweise nicht verfügbar sind. Eine weitere wichtige Funktion der Verschlüsselung ist die Möglichkeit, festzustellen, für welche Websites sie erforderlich ist und für welche nicht, so dass wir in der Lage sind, zu filtern, welche Inhalte wir durch unser VPN leiten wollen. Dieses Verfahren trägt erheblich zur Steigerung seiner Effizienz bei.

[Gesamt: 1   Durchschnitt:  5/5]

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.